1. Angehörigenabend 2022 in Remscheid

16/03/2022 12:00 am

Wir sind geboren, um zu leben und wissen, dass wir sterben werden. Weil das Leben endlich ist, deshalb sollten wir end- lich leben.

Zu unserem 1.Angehörigenabend, am 16.03.2022, haben wir die Spezialisierte Ambulante Pallitaivversorgung ( SAPV ) Remscheid, in unsere Einrichtung eingeladen.

Die Philosophie dieser Organisation ist es die Belastungen für Patient und deren Angehörige so gering wie möglich zu halten. Den letzten Weg mit schwerstkranken Menschen gemeinsam gehen.

Die Rückmeldungen unserer Einladungen zu dieser Veranstaltung, zeigte uns schon, dass ein großes Interesse an diesem Thema besteht. Frau Luchtenberg, PDL der SAPV, stellte an diesem Abend das Pflegemodell für sterbenskranke Menschen vor, die sich wünschen nicht im Krankenhaus zu sterben.

Im Zuge der Palliativpflege sollen vor allem die Symptome der Patienten gelindert werden. Die SAPV hat ein Netzwerk aufgebaut, mit dem sie in der Lage ist, schwerstkranke Patienten im häuslichen Umfeld und im Seniorenheim, bis zu ihrem Lebensende zu versorgen. Sie wollen Leiden lindern beratend und koordinierend allen Leistungserbringern ( Medizinern und Krankenpflegepersonal) ergänzend zur Seite stehen.

Die Angehörigen verfolgten die Ausführungen von Frau Luchtenberg sehr aufmerksam und stellten auch Fragen zu diesem Thema die adäquat beantwortet wurden. Zur Begrüßung wurde jedem Gast 1Glas Sekt oder O-Saft angeboten und der Raum der Veranstaltung war frühlingshaft geschmückt. So war es trotz des ernsten Themas eine angenehme Atmosphäre. Wir danken der SAPV-Remscheid, vertreten durch Frau Luchtenberg auch für die gute Zusammenarbeit und den bereichernden Ausführungen von ganzem Herzen.

Bildergallerie

Noch nicht sicher? Wir beraten Sie gerne

Jetzt kontaktieren